WP Rocket mit CDN nutzen

CDN-Kompatibilität: WP Rocket ist kompatibel mit vielen CDN-Providern, inklusive KeyCDN, MaxCDN, Amazon Cloudfront und anderen. Falls du Informationen zu Cloudflare suchst, lies hier weiter:
WP Rocket mit Cloudflare nutzen

Inhalt

Standard: „Pull“ CDN

Ein „Pull“-CDN (oder „pull zone“) wird automatisch Dateien von deiner WordPress Site importieren („pull“ – engl. ziehen). Um WP Rocket mit einem „Pull“-CDN zu nutzen, brauchst du lediglich den CNAME (Domain), den dir dein CDN-Anbieter gegeben hat, zu kopieren und auf der CDN-Seite deiner Einstellungen für WP Rocket einzugeben:

WP Rocket wird danach alle URLs für statische Dateien umschreiben, die mittels einer WordPress-Funktion abgerufen werden, z.B. für Stylesheets, Beitragsbilder usw.

Aufgepasst! Solltest du feststellen, dass ein Bild nicht über dein CDN ausgeliefert wird, wird es wahrscheinlich von einem Theme oder Plugin zugesteuert, das dafür keine Standard-WordPress-Funktion benutzt. In diesem Fall kannst du diese PHP-Funktion nutzen, um das Bild zu deinem CDN hinzuzufügen.

Fortgeschritten: „Push“ CDN

Ein „Push“-CDN (oder „push zone“) importiert keine Dateien von deiner Website von allein; stattdessen muss deine Website alle erforderlichen Dateien an das CDN sende („push“ – engl. schieben).

WP Rocket übernimmt den Push-Prozess nicht selbst. Wenn du ein „Push“-CDN nutzen möchtest, musst du ein zusätzliches Plugin nutzen, um deine Dateien zu senden.

Amazon Cloudfront

Falls du Amazon Cloudfront als „Push“-CDN nutzt, empfehlen wir das folgende Plugin, das deine Dateien automatisch zu Cloudfront hochlädt:

WP Offload S3 Lite

Mehr über Amazon Cloudfront und wie du es richtig aufsetzt kannst du in diesen Tutorials erfahren

MaxCDN

Für MaxCDN findest du hier nützliche Informationen:

KeyCDN

KeyCDN haben eine Anleitung für das korrekte Aufsetzen von WP Rocket mit ihrem Service:

CDN auf Sites mit SSL

Wenn deine Website mit SSL läuft, also HTTPS verwendet, müssen auch die Dateien von deinem CDN über HTTPS ausgeliefert werden, sonst wird es zu Probleme auf deiner Website kommen. Um zu überprüfen, ob dein CDN SSL-fähig ist, rufe die HTTPS-Version deiner CDN-URL in deinem Browser. Wenn das CDN nicht SSL-fähig ist, siehst du eine Sicherheitswarnung wie auf dieser Abbildung:

Sicherheitswarnung wegen fehlendem SSL für CDN

Kontaktiere dazu bitte deinen CDN-Anbieter.

Fehlersuche

Falls du ein anderes Problem mit deinem CDN und WP Rocket hast, findest du in diesen Artikeln sicher Hilfe:

CDN funktioniert nicht, Dateien werden nicht vom CDN geladen
CDN-Probleme mit Schriften (Icons) lösen
Manually adding our CDN function to an image